Sie sind hier: Was wir tun / Bevölkerungsschutz / Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung

Kontakt

DRK Ditzingen

Lutz Humbert
Leonbergerstraße 39
71254 Ditzingen
Telefon: 07156/180828
Telefax: 07156/180827

humbert@drk-ditzingen.de

Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung

Allgemein unterstützt und ergänzt eine Schnelleinsatzgruppe bei größeren Schadensereignissen den für den einzelnen Notfall vorgehaltenen Rettungsdienst durch die Bereitstellung von Material, Rettungsmitteln und ehrenamtlichem Personal mit entsprechender Ausbildung. Die Schnelleinsatzgruppe schließt bei einer Vielzahl von Patienten und unverletzt Betroffenen schnellst möglichst die Versorgungslücke, wenn die Vorhaltekapazität des regulären Rettungsdienstes überschritten ist. Der Einsatz dient also vorrangig der Unterstützung der bereits tätigen Rettungsdienstkräfte, eine Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst ist daher unabdingbar.

Das Einsatzspektrum der Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung umfasst Versorgungskapazitäten in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst für bis zu 10 Notfallpatienten, die Heranführung von operativ notwendiger und schnell zur Neige gehender sächlicher Aussattung, den Aufbau und Betrieb einer strukturierten Patientenablage, die Unterstützung bei der Sichtung und bei der qualifizierten Erstversorgung sowie den Betrieb eines Rettungsmittelhalteplatzes.


Innerhalb der Einsatzeinheit Süd stellt der DRK-Ortsverein Ditzingen gemeinsam mit den Helfern der DRK-Ortsvereine Gerlingen und Heimerdingen das Leistungsmodul Erstversorgung.

 

Stärke Modul gesamt:                    0/1/8/9

Einsatzfahrzeuge:                 RK LB 59/28-1 und RK LB 59/19-1